Televes Televes
Televes
Sprache: en | fr | de | it | pl | pt | ru | es
Televes
Televes
Televes
Televes

UQC-S2-S T-0X - Umsetzer DVB-S2 in COFDM

Ref. 563101

Weitere Informationen
Benutzerbilder: 
Technische Handb√ľcher: 
Televes behält sich das Recht vor, das Produkt zu modifizieren. Das Produkt kann anders sein als in der Abbildung dargestellt.
Art.Nr.: 
UQC-S2-S

Einzelkanalzug zur Umsetzung von einem SAT-Transponder DVB-S (QPSK) oder DVB-S2 (QPSK/8PSK) in einen frei wählbaren DVB-T (COFDM)-Ausgangskanal.

  • Anpassung des Transportstroms an ein DVB-T-Kanal:
              - Anpassung der Kanal-Einstellungen, die nicht vom DVB-T-Receiver
                erkannt oder gespeichert werden.
     
  • Editierbare TS_ID um das Programmieren des DVB-T-Receivers zu erleichtern. Führt den Sendersuchlauf  auf der Grundlage der oben aufgeführten Daten durch.
     
  • Network_ID, Original Network_ID und Cell_ID editierbar.
     
  • Es kann eine LCN* (Logical Channel Number)  Adresse für die Dienste am Ausgang zugewiesen werden, um den Suchlauf am Receiver zu erleichtern.
     
  • Programmfilterung  zur Anpassung an die maximale Ausgangsdatenrate notwendig.
     
  • Nachbarkanaltauglich.

LCN: Logische Kanal Reihenfolge.

Nach einem erfolgtem LCN-Suchlauf mit einem dafür geeigneten Receiver werden alle Programme in einer vorbestimmten Reihenfolge abgespeichert. Langwierige Programmsortierung am Receiver sind damit hinfällig.

Die komfortable LCN Funktion ist sowohl in digitalen DVB-C als auch DVB-T Übertragungsnetzen nutzbar. Vor allem in grosse Netze wie z.B. in Kliniken, Hotels, usw., kann sich durch die Verwendung dieser Funktion der Servi-ceaufwand noch weiter minimieren, da viele bereits integrierte Empfänger in Flachbildschirmen zum LCN Empfang geeignet sind.

Die Vergabe einer logischen Kanalnummer (LCN) ist ein Service, der für jedes Übertragene Programme eine feste Reihenfolge vorgibt (z.B. ZDF auf 2). Falls der Receiver (oder TV-Gerät mit eingebautem Tuner) diesen Service unter-stützt, werden die TV-Programme dort in der erstellten Reihenfolge auf den Programmplätzen abgespeichert.

 

Art.Nr. UQC-S2-S
Ref.Nr.  563101
EINGANG  SAT SAT

 

Eingangsfrequenz MHz  950 - 2.150
Frequenzraster 1
Eingangspegel dBμV 49 - 90
Durchgansdämpfung dB  ≤ 1,5
LNB-Speisespannung  Vdc 17/13/OFF (22KHz ON/OFF)
Rückflussdämpfung dB > 10 typ.
Impedanz  Ω 75
DVB-S
 
Modulation Format QPSK
Symbolrate Mbaud 2 - 42,5
FEC Eingang  Viterbi (1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8)
FEC Ausgang  RS (188/204)
Roll-Off factor % 35
 DVB-S2  Modulation Format QPSK / 8PSK
Symbolrate Mbaud 10 - 30
FEC Eingang  LDPC (1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10)
FEC Ausgang  BCH (Bose-Chaudhuri-Hocquenghem)
Roll-Off % 20, 25, 35
AUSGANG DVB-T  
 
 
 
COFDM Modulation Format   COFDM (QPSK, 16QAM, 64QAM)
FFT   8K
Schutzintervall  μs 1/4, 1/8, 1/16, 1/32
Scrambling  DVB ET 300744
Interleaving  DVB ET 300744
FEC  Viterbi (1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8)
PCR  JA
Programme-Ausschaltung   JA
Network_ID   Editierbar
Original Network_ID   Editierbar
Cell_ID   Editierbar
TS_ID   Editierbar
Spektrum umgekehrt   Normal, Umgekehrt
Breitband MHz 7, 8
HF Ausgangsfrequenz 177,5 - 226,5 (VHF) / 474 - 858 (UHF)
Ausgangskanäle  5-12 / 21-69
Frequenzraster  KHz  166,125
Max. Ausgangspegel  dBμV 80 typ.
Regelbereich    >15
MER  dB  >32
Durchgangsdämpfung  ≤ 1,5
Rückflussdämpfung  > 10 typ.
Impedanz Ω  75
ALLGEMEIN Spannungsversorgung Vdc 24
Stromverbrauch mA 300 (ohne LNB)
Schutzklasse  IP20
Abmessungen mm 50 x 216 x 175
Weitere Informationen
Benutzerbilder: 
Technische Handb√ľcher: 
Televes
Televes Televes