Televes Televes
Televes
Sprache: en | fr | de | it | pl | pt | ru | es | en-us
Televes
Televes
Televes
Televes

Presse Televes

Flammwidrig und halogenfrei

Fre, 20/10/2017

Televes erweitert sein Produktprogramm um ein neues Hochgeflechts-Koaxialkabel für den Brandschutz

Flammwidrig und halogenfrei

Köngen, 23. Oktober 2017 – Mit dem SK2020plus stellt Televes ein flammwidriges und halogenfreies Hochgeflechts-Koaxialkabel der Schirmungsklasse A++ vor, das die Anforderungen der Euroklasse B2ca für den Brandschutz nach Bauproduktenverodnung erfüllt. Dadurch kann es in nahezu allen öffentlichen und privaten Gebäuden eingesetzt werden, beispielsweise auch entlang von Fluchtwegen. Darüber hinaus gewährleistet dieses dreifach geschirmte Koaxialkabel, dessen Geflecht mehr als 82 % abdeckt, mit einem Schirmungsmaß von typ. 130 dB und einem Kopplungswiderstand von < 0,9 mΩ/m gemäß EN50117 einen hohen Schutz vor elektromagnetischen Störeinflüssen. Der Aufbau des Kabels sowie die verwendeten Materialien sorgen für ausgezeichnete elektrische und mechanische Eigenschaften.

Die Dämpfung beträgt bei einer Länge von 100 m und einer Frequenz von 2150 MHz nur 32 dB. Dieser niedrige Wert resultiert aus einem 1,05 Millimeter starken Innenleiter aus Kupfer und dem physikalisch geschäumten Polyethylen des Dielektrikums. Das hohe Schirmungsmaß von typ. 130 dB bewirken zwei Folien aus Aluminium und Polyester, von denen die innere mit dem Dielektrikum verklebt ist, sowie ein Geflecht aus 168 verzinnten Kupferdrähten.

Dank dieses Aufbaus und eines glatten Mantels lässt sich das Koaxialkabel, das einen Durchmesser von 6,9 mm hat, leicht und flexibel installieren. Das gilt sowohl für die Verlegung, bei der Biegeradien von 35 mm möglich sind, als auch für die Montage der Stecker. Angeboten wird das SK2020plus auf Spulen mit 100 m oder 250 m bzw. auf Trommeln mit 500 m. Für die Spulen sind passende Abroller erhältlich, die die Verlegung des Kabels erleichtern.

 

 

Die Televes SA, Santiago de Compostela, die weltweit rund 700 Mitarbeiter beschäftigt, besitzt Tochtergesellschaften in Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Amerika und Asien. Das Unternehmen verfügt über ein komplettes Produktprogramm für den Empfang und die Verteilung von Signalen via Satellit, Kabel und Terrestrik, das fast ausschließlich in Spanien entwickelt und produziert wird. Über die Tochtergesellschaften und ein ausgedehntes Netz von Distributoren werden mehr als hundert Länder auf allen fünf Kontinenten beliefert. Die deutsche Tochtergesellschaft (Televes Deutschland GmbH) hat ihren Hauptsitz in Köngen bei Stuttgart und beschäftigt circa 35 Mitarbeiter, davon vierzehn im Außendienst.

 

 

imagen: 
Televes
Televes Televes