The wishlist name can't be left blank
AVANT X Pro Programmierbarer Multibandverstärker für DVB-T

AVANT X Pro Programmierbarer Multibandverstärker für DVB-T

AVANT X Pro Programmierbarer Multibandverstärker für DVB-T und DVB-S/S2

32 programmierbare digitale Filter (mit ASuite, Autoprogrammierung oder Handprogrammer)

Eine neue Entwicklungsstufe

Multiband-Verstärker, ideal für terrestrische und Satellitenversorgte Einzel- oder Gemeinschaftsanlagen, der die Programmierung von bis zu 32 digitale Filtern auf 4 VHF+UHF-Eingängen (DVB-T) ermöglicht.
Der Multiband-Verstärker ist mit 6 Eingängen ausgestattet und kann mit 2 Verteilungsmodi konfiguriert werden: FM-4xVHF/UHF-SAT oder FM-DAB-3xUHF-SAT. Er bewirkt eine programmierbare Verstärkung und Balance der verschiedenen HF-Eingänge. Ausgestattet mit 2 Ausgängen: einer für Terrestrik und einer für Terrestrik+Satellit.
Einfache Konfiguration und Einstellung über die App ASuite für Android oder Windows.


Das Modell Pro verfügt über eine Autoprogrammierfunktion, die es dem Multiband-Verstärker ermöglicht, sich selbst zu programmieren. Die LED-Anzeigen am Gerät zeigen an, ob es erfolgreich ausgeführt wurde.
Außerdem ermöglicht es die Überwachung des VHF/UHF-Signals sowohl des Pegels als auch des SNR (Signal-Rausch-Abstand) und erstellt einen Installationsbericht (PDF-Datei).

Der Mehrbereichsverstärker erkennt die LTE-Signale und setzt den Filter aufgrund der LTE-Filterung bei Kanal 48 (LTE700).

Unterstützt RED.

Art.Nr
AVANTXP-S-DD2
PDF erstellen
Ref.Nr.: 532133
EAN13: 8424450223970
SKU
532133
Highlights
  • Digitale Verarbeitung der terrestrischen TV-Signale
  • Bis zu 32 individuell programmierbare Filter: digitale Filterung auch für Nachbarkanäle (1 bis 4 Kanäle)
  • Digitale Kanalverarbeitung: Frequenzverschiebung bei Ausgangskanälen
  • Automatische Signalanpassung bei jedem Filter (AGC): Auch manuelle Anpassung des Ausgangssignals möglich
  • UHF/VHF digitale Filter mit hoher Selektivität: 30dB Störsignalunterdrückung (@ 1MHz)
  • SAW-Filter (Surface Acoustic Wave) gegen LTE-Interferenzen, mit bester Selektivität und Stabilität
  • Kompatibel mit DVB-T und DVB-T2
  • TForce-Technologie: Damit der terrestrische Signalpegel immer stabil und auf den optimalen Wert eingestellt ist
  • Speicherung von mehreren Konfigurationen zum Klonen von verschiedenen Avant X
  • Gussgehäuse mit sehr guten Schirmungseigenschaften
  • Leichter und kompakter Multiband-Verstärker mit einer großen Auswahl an Funktionen (225x120x55mm)
  • Sehr einfache Konfiguration mit der ASuite-Anwendung für Android oder Windows

Merkmale
  • Eingänge in 2 Modi konfigurierbar: 4 Eingänge unterstützen VHF/UHF, oder einer der Eingänge ist für DAB und die restlichen 3 für UHF
  • Automatischer Abgleich entsprechend des programmierten Ausgangspegels und der Entzerrung
  • Hohe Ausgangsleistung
  • Filterkonfiguration: keine Einschränkungen
  • Automatische Programmierung: Der Verstärker scannt die VHF/UHF-Eingänge, um den besten DVB-T/T2-Kanal zu finden, so dass er jeden Multiplex automatisch und optimal einem Filter zuordnen kann
  • Mit der ASuite-App: kanalüberwachung mit DVB-T/T2-Parametern (Identifikation, Pegel, CNR, CBER (DVB-T) oder PER (DVB-T2)) und Installationsbericht als pdf mit allen Einstellungen und Messungen ( Download: Beispiel für einen PDF Bericht)
  • Spannungsversorgung von Vorverstärkern oder BOSS-Antennen
  • LED Statusanzeige für Gerät und Signal
  • Netzteil einfach zu tauschen
  • Zwei Modi zur Spannungsversorgung am SAT-Eingang: lokal oder remote

Gut zu wissen

Avant X: Er wird Ihre Erwartungen übertreffen

Der AvantX ist ein programmierbarer Mehrbereichsverstärker, dessen Hauptfunktion in der Verstärkung und im Ausgleich verschiedener HF-Eingänge besteht.

  • VHF+UHF-Eingänge: Die Kanäle an diesen Eingängen können mithilfe von maximal 32 digitale Filtern gefiltert und entzerrt werden. Jeder Filter kann auf einen der VHF+UHF-Kanäle eingestellt werden und die Bandbreite umfasst 1 bis 4 Kanäle.
    Die Anordnung der 32 Filter ist in Abhängigkeit von der Anzahl der Kanäle an jedem VHF+UHF-Eingang konfigurierbar. Kompatibel mit DVB-T und DVB-T2.
    Der Ausgangspegel kann bei der Ausführung mit 1 Ausgang (BASIC und PRO) zwischen 90-115dBµV und bei der Ausführung mit 2 Ausgängen (BASIC SAT und PRO SAT) zwischen 86-111dBµV eingestellt werden. Außerdem kann am Ausgang eine Entzerrung bis zu 5  dB konfiguriert werden.
  • FM-Eingang: kann aktiviert werden oder nicht. Sollte dieser Eingang aktiviert werden, wird er verstärkt und der Ausgangspegel liegt 10 dB unter dem UHF-Kanal (dabei wird die Entzerrung berücksichtigt).
  • SAT-Eingang: Für den Satelliteneingang kann eine Dämpfung zwischen 0 und 30 dB und eine Entzerrung zwischen 0 und 15 dB zugewiesen werden. Das LNB kann über einen Receiver (REMOTE) mit Strom versorgt werden.

Einfach den Programmiermodus auswählen...

Der Verstärker kann mithilfe von drei Optionen programmiert werde:

  • App ASuite für PC/Mac oder Tablet/Android-Smartphones über einen USB-Anschluss (OTG-Kabel enthalten): Die Konfiguration der Parameter des Verstärkers erfolgt in einer benutzerfreundlichen und intuitiven Umgebung. Es kann eine Konfiguration definiert und gespeichert werden, auch wenn keine Verbindung zum Verstärker besteht, damit sie später bei der Installation und Einstellung wiederhergestellt werden kann.
    Bei den PRO-Ausführungen erlaubt die App die Überwachung von qualitativen Parametern der Kanäle und die Erstellung eines Installationsberichts mit der durchgeführten Konfiguration.
  • Universalprogrammierer (Ref. 7234): Der Verstärker ist mit der Programmiereinheit kompatibel und gewährleistet somit die Rückwärtskompatibilität.
  • Automatische Programmierung über die Taste „AUTO-PROGRAMMING“ (langes Drücken) des Verstärkers: Mithilfe eines Tuners, der die DVB-T/T2-Kanäle für die UHF- und VHF-Eingänge erkennt, führt der Verstärker mit dieser Option eine automatische Programmierung der Filter und eine Einstellung des geeigneten Pegels durch, um Intermodulation zu vermeiden.

Durch Drücken der Taste „READJUST“ (kurzes Drücken) wird der Verstärker auf die gespeicherten Konfigurationswerte zurückgesetzt. Nach der Einstellung des Verstärkers können manuelle Feineinstellungen vorgenommen und die Verstärkung der UHF+VHF- und FM-Filter leicht korrigiert werden.


Eingänge Modus  1   4x VHF+UHF 1x FM 1x SAT
Modus 2 3x UHF 1x DAB
Frequenzbereich Modus 1 MHz 174 – 230 / 470 – 694 87 – 108 950 – 2150
Modus 2 470 – 694 174 – 230
Anzahl der Filter Modus 1   32 - -
Modus 2 31 1
Anzahl Kanäle pro Filter Modus 1   1 – 4 - -
Modus 2 1 – 4 Ch5 – Ch12
Max. Gewinn Modus 1 dB 71 25 41
Modus 2 71 68
Verstärkungsanpassung dB AGC 0 – 25 / OFF 0 – 30 / OFF
Manuelle Regelung
nach der automatischen Einstellung
Modus 1 dB ± 3 ± 5 -
Modus 2 ± 3 ± 5
Schräglagenanpassung Modus 1 dB 0 – 5 - 0 – 15
Modus 2 0 – 5 -
Eingangspegel dBμV 40 – 100 76 – 101 69 – 99
Ausgangspegel (DIN45004B) Modus 1 dBμV 118 118 -
Modus 2 118 115
Ausgangspegel (EN50083) Modus 1 dBμV 122 122 123
Modus 2 122 119
Programmierbarer Ausgangspegel Modus 1 dBμV 83 – 108 / 86 – 111 76 – 101 -
Modus 2 86 – 111 83 – 108
Rauschmaβ Modus 1 dB 7 / 6 7 -
Modus 2 6 7
Selektivität dB >65 (± 8MHz) >20 (± 20MHz) >40 (± 88MHz)
Eingangsspannung Vdc 12 (AUTO/ON/OFF) - -
Maximale Stromaufnahme pro Eingang mA 50 50 50 50 - 400 (remote)
200 (local)
Anschlussspannung Vac 110 – 230
Netzfrequenz Hz 50 – 60
Maximale Stromaufnahme mA 350
Gesamtverbrauch W 14
Schutzklasse IP 20
Betriebstemperatur ºC -5 ... +45