The wishlist name can't be left blank
Optische Patchbox vorkonfektioniert in Abrollboxen

Optische Patchbox vorkonfektioniert in Abrollboxen

Optische Patchbox vorkonfektioniert

2 bis 4 SC/APC-AusgÀnge

Als Verbindungseinheit oder Abschlusseinheit fĂŒr ein Glasfasernetz berechtigtes GerĂ€t. Bei Installation in der NetzabschlussausrĂŒstung (NTE, Network Termination Equipment) arbeitet die Box als Verbindungs-oder Abschlusseinheit fĂŒr das Glasfasernetz.
Die Faser ist an einem Ende mit 2 SC/APC-Steckern vorkonfektioniert, was mehr Komfort und FlexibilitÀt bei der Montage bietet, da man nur die Verbindung von 2 LWL-Steckern am Anschlusspunkt vornehmen muss.
Die Auslegung ermöglicht auch die Installation in anderen Arten von RÀumlichkeiten (AutoreparaturwerkstÀtten, Klassenzimmern, Arbeitstischen, SchaltschrÀnken usw.) sowie die Verwendung als Anschlusspunkt.
Auf Lager
SKU
PAU_FO_precon_23154x
WĂ€hlen Sie ein Produkt
Artikel fĂŒr gruppiertes Produkt
Art.Nr.
OB4215B
2 15m-optische Kabel
Art.Nr.
OB4225B
2 25m-optische Kabel
Art.Nr.
OB4240B
2 40m-optische Kabel
Art.Nr.
OB4255B
2 55m-optische Kabel
PDF erstellen
Highlights
  • Hergestellt aus robustem ABS-Kunststoff
  • Mit einem Aufnahmevermögen von bis zu 4 SC/APC-Ausgangssteckern
  • Mehrfach-Befestigungssystem: DIN-Schiene, Wand oder Halterung
  • ITU-T G657A2 Single-Mode Fasern
  • Kennsatz
  • Ausgestattet mit 2 „SC/APC“-Buchse-zu„SC/APC“-Buchse-Adaptern (mit selbstverriegelnder Abdeckung)
  • 100% europĂ€ische QualitĂ€t: hergestellt von Televes in Spanien

Merkmale
  • EU-Brandschutzklasse Dca-s2,d2,a2
  • Weiße Farbe (RAL 9003)
  • 6 EingĂ€nge, an den Seiten vorgestanzt, fĂŒr Zugang der Lichtwellenleiter
  • RĂŒckseitiger Eingang fĂŒr SC-Steckverbinder
  • RĂŒckseitiger Eingang fĂŒr Lichtwellenleiter- und SC-Steckverbinder
  • Vorgestanzter Eingang an der Unterseite als Zugang fĂŒr einen Verteilerrahmen (SC/APC)
  • Ausgestattet mit: 2 WĂ€rmeschrumpfschlĂ€uchen, 2 Schellen, Montageschrauben

Montagehinweise

  1. WĂ€hlen Sie den am besten geeigneten Eingang fĂŒr den Glasfaserschlauch, wobei der Faserverlauf gleichmĂ€ĂŸig gekrĂŒmmt sein muss.
  2. In die Abdeckung die entsprechende Lasche fĂŒr die verwendete EinfĂŒhrung einschneiden.
  3. Den Lichtwellenleiter am GehÀuse anbringen, mit Kabelbindern an den Verankerungspunkten fixieren und mit den Adaptern verbinden.
  4. Das GehÀuse entweder mit den mitgelieferten Schrauben an der Wand oder durch Entfernen der vorgestanzten Laschen an der Abdeckung an der DIN-Schiene befestigen.