The wishlist name can't be left blank

Presseraum

Erprobung des Telemonitoring-Systems „CareLife“

Televes und das Bayerische Rote Kreuz starten Pilotprojekt Köngen,17. März 2020 – Nachdem die Zuverlässigkeit des Telemonitoring-Systems “CareLife” von Televes im Rahmen der europäischen Initiative ACTIVAGE überprüft wurde, werden das Unternehmen und das Bayerische Rote Kreuz gemeinsam ein Pilotprojekt starten. Ziel ist es, dieses smarte, durch künstliche Intelligenz lernfähige System auf die Anforderungen für den Einsatz in der Senioren- und Pflegebetreuung in Deutschland anzupassen. Hierzu wird das Bayerische Rote Kreuz, das umfassende Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen anbietet, ab Mitte März dieses Jahres zunächst 20 Haushalte mit dem Telemonitoring-System vernetzen und so den klassischen Notfallknopf ergänzen. Das „CareLife“-System, das auf individuelle B[...]
Mehr lesen

Konzipiert fĂĽr Smart-City-Infrastrukturen

Televes präsentiert auf der Light + Building die neuen LED-Leuchten der Atmos-N-Serie Köngen, 20. Februar 2020 – Televes zeigt auf der diesjährigen Light + Building (Halle 4.1, Stand K39) ein umfassendes Produktprogramm für die Straßen-, Parkplatz- und professionelle Innenbeleuchtung sowie Retrofit-Systeme für einen einfachen und kostengünstigen Austausch älterer Beleuchtungstechniken. Die Treiber und LED-Module werden von dem Unternehmen entwickelt und in Spanien hergestellt. Zu den Messeneuheiten gehören beispielsweise die LED-Leuchten der Atmos-N-Serie, die wirtschaftliche Lösungen für vielfältige Beleuchtungsszenarien im Freien ermöglichen. Über einen NEMA/ANSI C136.41-konformen Regelanschluss können Punkt-zu- Punkt-Verbindungen mit Fernsteuerknot[...]
Mehr lesen

Televes stellt neues Messgerät H30Evolution vor

Via Smartphone und Co. bedienbar Köngen, 05. Februar 2020 – Das neue Messgerät H30Evolution von Televes, das für alle digitalen TV-Standards ausgelegt ist, hat ein Multiscreen-System mit Touch-Bedienung. Über eine App lassen sich der Bildschirm via WLAN- oder Bluetooth-Verbindung auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und Notebooks anzeigen und das Messgerät aus der Ferne bedienen. Somit können die Installateure – abhängig von der Reichweite der jeweiligen Verbindung – an jedem Ort der Verteilanlage ihr eigenes Gerät verwenden und etwa einen größeren Bildschirm nutzen. Ein im Lieferumfang enthaltenes Tragearmbad für Smartphones sorgt dafür, dass sie bei schwierigen Bedingungen beide Hände frei haben. Da je nach Region ein wichtiger Satellit und ein dazu[...]
Mehr lesen

Vorkonfigurierte Lösung für die Verteilung digitaler TV- Programme via IP

Televes präsentiert die neue IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx Mit der neuen IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx von Televes, die über eine HTML-Bedienoberfläche intuitiv programmiert werden kann, lassen sich DVB-S/S2-Kanäle mit hoher Qualität in LAN-Netzwerken verteilen. Die Lizenzen für die IP- Ausgangskanäle sind im Anschaffungspreis enthalten. Insgesamt stehen drei komplett konfigurierte Ausführungen bereit, die flexible Lösungen für den Hospitality-Bereich ermöglichen, in dem immer häufiger TV-Programme ohne jegliche Zusatzdienste über eine strukturierte Verkabelung gestreamt werden sollen. Mit Arantia AKS4- xx zeigt Televes, dass IPTV nicht komplizierter ist als eine Übertragung via QAM oder PAL. Die Kompaktkopfstellen haben zwei, drei oder vier Sat-Eingangs[...]
Mehr lesen

Verteilung von TV- und Radioprogrammen in Hotel- LANs

Televes präsentiert auf der ANGA COM einen neuen IP-Streamer für dasmodulare Kopfstellensystem T.OX Televes stellt auf der diesjährigen ANGA COM (Halle 8, Stand B21) einen neuen IP-Streamer für das modulare Kopfstellensystem T.OX vor. Mit diesem Modul, das für den Einsatz in Hotels vorgesehen ist, lassen sich via Satellit empfangene TV- und Radioprogramme (DVB-S/S2) in IPTV-Streams wandeln und in hochauflösender Qualität in lokalen Netzwerken (LANs) verteilen. Um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten, können bis zu acht Streams mit der speziell für das Gastgewerbe entwickelten „Pro:Idiom“-Technologie verschlüsselt werden. Ein integriertes Webinterface ermöglicht es, das komplette Kopfstellensystem ohne zusätzliche Software komfortabel zu programmie[...]
Mehr lesen

Sicheres Gefühl für Senioren und deren Angehörige

Televes stellt das neue smarte Telemonitoring-System CareLife vor Televes hat auf der Messe „Altenpflege“ in Nürnberg (2. bis 4. April 2019) das neue smarte Telemonitoring- System CareLife vorgestellt. Dieses System, das auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann, besteht aus einem Gateway, unterschiedlichen Sensoren, einem portablen Monitor für biomedizinische Messungen und einer Cloud-basierten Plattform. Es ermöglicht den Tagesablauf von Senioren in deren Wohnungen zu verfolgen und zu analysieren. Ungewöhnliche oder möglicherweise gefährliche Situationen werden sofort gemeldet. Dadurch haben Pflegefachkräfte alle Informationen, um erforderliche Entscheidungen zu treffen und die notwendige Unterstützung zu leisten. Außerdem können auch berechtigte Famil[...]
Mehr lesen

Smarte terrestrische Antenne

Mit der neuen terrestrischen Dachantenne „Ellipse“ von Televes können via DVB-T und DVB-T2 ausgestrahlte Programme auch bei schwierigen Verhältnissen in optimaler Qualität empfangen werden. Die neueste Generation der von dem Unternehmen entwickelten TForce-Technologie sorgt dafür, dass sich die Antenne an wechselnde Bedingungen wie die Entfernung zum Sender, das Wetter oder heutige und künftige LTE-Interferenzen automatisch in Echtzeit anpasst. Speziell gebogene und gedrehte Reflektoren erzeugen eine konkave Oberfläche, wodurch das Signal wie bei einem SAT-Reflektor auf den Dipol konzentriert wird. Die konvexe Außenseite bewirkt sowohl eine verbesserte Abschirmung als auch eine effektivere Unterdrückung von Störsignalen. Da die Antenne extrem leicht und kompakt ist, lässt sie[...]
Mehr lesen

Softwarebasiertes Management via Webinterface

Televes hat das Coaxdata-System, mit dem leistungsfähige IP-Netzwerke über eine bereits vorhandene Koaxialverkabelung und/oder PLC-Stromnetze (Powerline Communication) aufgebaut werden können, um eine Coaxbox erweitert. Mit dieser Box, die ein intuitives Webinterface hat, lassen sich alle an ein Coaxdata-Netzwerk angebundenen Master- und Slave- Geräte zentral verwalten und überwachen. Zu den Funktionen gehören sowohl die Konfiguration der Box und der Netzteilnehmer als auch die Einrichtung von Geräten, die My NET WiFiunterstützen. Außerdem können die Betriebsart und verschiedene Systemparameter wie Bandbreite und Anzahl der Benutzer eingestellt werden. Darüber hinaus lässt sich eine Standardkonfiguration festlegen, die nach dem Zurücksetzen auf die Geräte hochgeladen werden [...]
Mehr lesen

Höheres Schirmungsmaß und größtmöglicher LTE-Schutz

Mit der neuen Version des Dibkom-zertifizierten Hochgeflechts-Koaxialkabels SK2000plus steht Televes zu seinem Versprechen, dass dieses Kabel stets die richtige Wahl für anspruchsvolle Multimedia-Installationen ist. Weil deren Anforderungen ständig wachsen, wurden die Leistungsmerkmale des SK2000plus nochmals verbessert: Mit einem typ. Schirmungsmaß von 130 dB und einem Kopplungswiderstand von < 0,9 mΩ/m nach EN 50117 übertrifft es die Anforderungen der Klasse A++ deutlich. Dadurch ist dieses Koaxialkabel, das zudem auch größtmöglichen Schutz gegen LTE/4G/5G-Störstrahlungen bietet, optimal für heutige wie auch künftige Multimediaanwendungen im Vorwärts- und Rückkanal geeignet. Sein Aufbau und die verwendeten Materialien[...]
Mehr lesen

Televes präsentiert auf der ANGA COM das neue ArantiaDS-System

Effiziente Lösungen für die digitale Beschilderung Köngen, 19. April 2018 – Televes zeigt auf der diesjährigen ANGA COM (Halle 8, Stand P21) das neue ArantiaDS-System, mit dem sich effiziente und einfach zu bedienende Lösungen für die digitale Beschilderung (Digital Signage) umsetzen lassen. Da es sowohl zahlreiche Medienformate unterstützt als auch die Integration von RSS-Feeds, Webseiten und sozialer Medien wie Facebook, Twitter und Instagram ermöglicht, können vielfältige Informationen einfach und kostengünstig multimedial transportiert werden, was für größeres Interesse bei den Zielgruppen sorgt als statische Bilder und Texte. Das System wird als Cloud- oder als Server-basierte Lösung angeboten. Zu den[...]
Mehr lesen