The wishlist name can't be left blank
Single Umsetzer

Single Umsetzer

Vorprogrammierte Kopfstelle Multi-T0X (mit Gehäuse)

Vorprogrammierte Kopfstelle Multi-T0X (mit Gehäuse)

Umsetzer REMUX

DVB-S/S2 in DVB-T, mit CI

Kanalzug zur Umsetzung von 3 SAT-Transpondern DVB-S (QPSK) oder DVB-S2 (QPSK/8PSK) aus max. 2 Satelliten-Empfangsebenen (3 Tuner und 2 Eingänge) in einen/zwei frei wählbare DVB-T (COFDM)-Ausgangskanäle mit CI-Schnittstelle.

Die SAT-Transponder stammen entweder von den 2 unabhängigen SAT-Eingängen des Kanalzugs oder über die Eingangs-Loop-Funktion der Kopfstelle.

Ref.Nr.: G_019
Ref.Nr.: 564301,564201
EAN13: -
Auf Lager
SKU
G_019
Wählen Sie ein Produkt
Artikel fĂĽr gruppiertes Produkt
Art.Nr.
U3Q2C-S2-CI
Twin
Art.Nr.
U3QC-S2-CI
Single
PDF erstellen
Highlights
  • Vollständige oder selektive Entfernung von einzelnenDiensten, damit diese nicht ungewollt von den Empfängern(STB) erkannt (und gespeichert) werden
  • Nachbarkanaltauglich
  • UnterstĂĽtzt LCN (Logical Channel Numbering) fĂĽr individuelle Kanalreihung, um den Suchlauf der Receivers zu vereinfachen
  • Programmfilterung zur Anpassung an die maximale Ausgangsdatenrate notwendig. Information ĂĽber die Auslastung des Ausgangssignals.
  • Programmierbar mit CDC-Handprogrammer
  • Ăśberwachung und Signalstatusanzeige durch LEDs

Merkmale
  • AuffĂĽllen mit null Paketen (Stopfeinheit) fĂĽr einen schnellen Suchlauf im Receiver oder bei Verwendung eines Receivers mit festen Symbol Raten
  • PIDs Bearbeitung möglich
  • Editierbare TS_ID um das Programmieren des DVB-T Receivers zu erleichtern. FĂĽhrt den Sendersuchlauf auf der Grundlage der oben aufgefĂĽhrten Daten durch
  • Network_ID, Original Network_ID, Cell_ID und S_ID editierbar
  • Durch seine CI Schnittstelle und das entsprechende CAM Modul werden verschlĂĽsselte Kanäle in freie DVB-T Signale umgewandelt. Abhängig vom eingesetzten CAM-Modul (Standard/Professional) werden ein oder mehrere Service entschlĂĽsselt.

Art.Nr. U3QC-S2-CI U3Q2C-S2-CI
Ref.Nr. 564201 564301
EINGANG  SAT SAT Eingangsfrequenz MHz 950...2150
Frequenzraster 1
Eingangspegel dBÎĽV 42 - 82
Durchgansdämpfung dB ≤ 1,5
LNB-Speisespannung Vdc 13V/17V/ OFF - 22KHz (ON/OFF)
Rückflussdämpfung dB > 10 typ
Impedanz Ω 75
DVB-S Symbolrate (Modulation Format) Mbaud 2 - 42,5 (QPSK)
FEC Eingang
Viterbi (1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8)
FEC Ausgang
RS (188/204)
Roll-Off Factor % 35
DVB-S2 Symbolrate (Modulation Format) Mbaud 10 - 30 (QPSK, 8PSK)
FEC Eingang LDPC (1/2, 1/3, 1/4, 2/3, 2/5, 3/4, 3/5, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10)
FEC Ausgang BCH (Bose-Chaudhuri-Hocquenghem)
Roll-Off Factor % 20, 25, 35
AUSGANG DVB-T COFDM Modulation Format QPSK, 16QAM, 64QAM
Schutzintervall ÎĽs 1/4, 1/8, 1/16, 1/32
Scrambling DVB EN 300744
Interleaving DVB EN 300744
FEC Viterbi (1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8)
PCR Ja
Programme-Ausschaltung 
Ja
Network_ID Editierbar
Original Network_ID Editierbar
Cell_ID Editierbar
TS_ID Editierbar
S_ID Editierbar
LCN Ja
Spektrum umgekehrt 
Normal, Umgekehrt
Breitband Mhz 7,8
RF Ausgangsfrequenz 46...852
Frequenzraster KHz 166...125
Max. Ausgangspegel dBμV 80 ± 5 typ
Regelbereich dB >15
Durchgangsdämpfung ≤ 1,5
Rückflussdämpfung > 12 typ
Impedanz Ω 75
ALLGEMEIN Spannungsversorgung Vdc 24
Stromverbrauch mA 520 (0 LNB - 0 CAM)
620 (0 LNB - 1 CAM)
870 (1 LNB* - 1 CAM)
1120 (2 LNBs* - 1 CAM)
530 (0 LNB - 0 CAM)
630 (0 LNB - 1 CAM)
880 (1 LNB* - 1 CAM)
1130 (2 LNBs* - 1 CAM)
Schutzklasse
IP 20

Blockschaltbild