The wishlist name can't be left blank

Neuigkeiten

Smarte terrestrische Antenne

Mit der neuen terrestrischen Dachantenne „Ellipse“ von Televes können via DVB-T und DVB-T2 ausgestrahlte Programme auch bei schwierigen Verhältnissen in optimaler Qualität empfangen werden. Die neueste Generation der von dem Unternehmen entwickelten TForce-Technologie sorgt dafür, dass sich die Antenne an wechselnde Bedingungen wie die Entfernung zum Sender, das Wetter oder heutige und künftige LTE-Interferenzen automatisch in Echtzeit anpasst. Speziell gebogene und gedrehte Reflektoren erzeugen eine konkave Oberfläche, wodurch das Signal wie bei einem SAT-Reflektor auf den Dipol konzentriert wird. Die konvexe Außenseite bewirkt sowohl eine verbesserte Abschirmung als auch eine effektivere Unterdrückung von Störsignalen. Da die Antenne extrem leicht und kompakt ist, lässt sie[...]
Mehr lesen

Softwarebasiertes Management via Webinterface

Televes hat das Coaxdata-System, mit dem leistungsfähige IP-Netzwerke über eine bereits vorhandene Koaxialverkabelung und/oder PLC-Stromnetze (Powerline Communication) aufgebaut werden können, um eine Coaxbox erweitert. Mit dieser Box, die ein intuitives Webinterface hat, lassen sich alle an ein Coaxdata-Netzwerk angebundenen Master- und Slave- Geräte zentral verwalten und überwachen. Zu den Funktionen gehören sowohl die Konfiguration der Box und der Netzteilnehmer als auch die Einrichtung von Geräten, die My NET WiFiunterstützen. Außerdem können die Betriebsart und verschiedene Systemparameter wie Bandbreite und Anzahl der Benutzer eingestellt werden. Darüber hinaus lässt sich eine Standardkonfiguration festlegen, die nach dem Zurücksetzen auf die Geräte hochgeladen werden [...]
Mehr lesen

Jens Küssner verstärkt Außendienstteam

Die Televes Deutschland GmbH hat mit Jens Küssner einen weiteren Vertriebsmanager eingestellt. Zu den Aufgaben des 36-Jährigen, der über eine umfangreiche Fach- und Marktkompetenz rund um die Unterhaltungselektronik verfügt, gehören insbesondere der Support des Großhandels und des Handwerks in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen sowie im nordwestlichen Niedersachsen. „Wir bauen die Präsenz vor Ort kontinuierlich aus, um unsere Kunden angesichts eines sehr dynamischen Markts umfassend zu betreuen“, so Geschäftsführer Matthias Dienst. „Mit seinem Know-how wird Jens Küssner uns unterstützen, neue Ideen und Konzepte umzusetzen, und zwar sowohl für das klassische Antennengeschäft als auch für neue Technologien wie IPTV und FTTH.“ Küssner absolvierte[...]
Mehr lesen

Höheres Schirmungsmaß und größtmöglicher LTE-Schutz

Mit der neuen Version des Dibkom-zertifizierten Hochgeflechts-Koaxialkabels SK2000plus steht Televes zu seinem Versprechen, dass dieses Kabel stets die richtige Wahl für anspruchsvolle Multimedia-Installationen ist. Weil deren Anforderungen ständig wachsen, wurden die Leistungsmerkmale des SK2000plus nochmals verbessert: Mit einem typ. Schirmungsmaß von 130 dB und einem Kopplungswiderstand von < 0,9 mΩ/m nach EN 50117 übertrifft es die Anforderungen der Klasse A++ deutlich. Dadurch ist dieses Koaxialkabel, das zudem auch größtmöglichen Schutz gegen LTE/4G/5G-Störstrahlungen bietet, optimal für heutige wie auch künftige Multimediaanwendungen im Vorwärts- und Rückkanal geeignet. Sein Aufbau und die verwendeten Materialien[...]
Mehr lesen

Televes präsentiert auf der ANGA COM das neue ArantiaDS-System

Effiziente Lösungen für die digitale Beschilderung Köngen, 19. April 2018 – Televes zeigt auf der diesjährigen ANGA COM (Halle 8, Stand P21) das neue ArantiaDS-System, mit dem sich effiziente und einfach zu bedienende Lösungen für die digitale Beschilderung (Digital Signage) umsetzen lassen. Da es sowohl zahlreiche Medienformate unterstützt als auch die Integration von RSS-Feeds, Webseiten und sozialer Medien wie Facebook, Twitter und Instagram ermöglicht, können vielfältige Informationen einfach und kostengünstig multimedial transportiert werden, was für größeres Interesse bei den Zielgruppen sorgt als statische Bilder und Texte. Das System wird als Cloud- oder als Server-basierte Lösung angeboten. Zu den[...]
Mehr lesen

Televes stellt ein neues Online-Tool zur Verfügung

Köngen, 22. März 2018 – Televes hat unter www.televes-onlineplanung.de ein dynamisches Planungstool online geschaltet, das Installateuren sowie Groß- und Fachhändlern eine praktische und kostenlose Hilfe für maßgeschneiderte SAT-Empfangslösungen mit Produkten des Unternehmens bietet. Mit diesem Tool lassen sich sowohl Einzel- und Multischalteranlagen mit bis zu vier Satelliten sowie Einkabelsysteme nach dem Unicable 2-Standard als auch optische SAT-ZF-Installationen planen. Anhand eines intuitiven Benutzermenüs können die erforderlichen Komponenten leicht ausgewählt werden. Um den Pegel zu berechnen, lässt sich die Kabellänge individuell einstellen und spätere Änderungen dieses Werts fließen automatisch in [...]
Mehr lesen

Neuer Satelliten Receiver HD1 von Televes

Einkabelfähiges Einsteigermodell für den Empfang unverschlüsselter HD-Programme Köngen, 24. Januar 2018 – Mit dem neuen Satelliten-Receiver HD1 hat Televes ein preiswertes Einsteigermodell für den Empfang sämtlicher unverschlüsselter digitaler Fernseh- und Radioprogramme in HD- und SD-Qualität (DVB-S/S2) vorgestellt. Aufgrund seiner kleinen Abmessungen kann dieser Receiver nahezu überall im Umfeld eines TV-Geräts positioniert werden. Außerdem eignet er sich – unabhängig von den vorhandenen TV-Geräten – für alle SCR 1- und SCR 2-Einkabel-Anlagen. Da der Receiver bereits für Astra 19,2° vorprogrammiert ist, lässt er sich nach dem Plug-and-play-Prinzip schnell in Betrieb nehmen. Eine HDMI[...]
Mehr lesen

Televes verstärkt sein Team mit Maik Büdenbender

Vermarktung neuer Technologien für Wachstumsbereiche Köngen, 11. Januar 2018 – Die Televes Deutschland GmbH hat ihren Außendienst mit Maik Büdenbender verstärkt. Der 43-Jährige Vertriebsspezialist, der ein fundiertes technisches Wissen in der Antennen- und Netzwerktechnik besitzt, leitet zusammen mit Christian Adam, Vertriebsleiter für die Regionen Nord und Ost, den Bereich „New Business“. Ziel ist es, Märkte für neue Technologien des Unternehmens in Wachstumsbereichen wie etwa IP-Projekten, Optik, E-Health, LED und Cloud-Lösungen zu erschließen. Insbesondere soll die umfassende Kompetenz von Televes bei zukunftsorientierten Empfangslösungen, zu denen beispielsweise optische oder IP-basierte Netze gehören, stärker hervorgehoben und verschiedene Regionen wie etwa die [...]
Mehr lesen

Televes erweitert sein Produktprogramm um ein neues Hochgeflechts-Koaxialkabel für den Brandschutz

Flammwidrig und halogenfrei Köngen, 23. Oktober 2017 – Mit dem SK2020plus stellt Televes ein flammwidriges und halogenfreies Hochgeflechts-Koaxialkabel der Schirmungsklasse A++ vor, das die Anforderungen der Euroklasse B2ca für den Brandschutz nach Bauproduktenverodnung erfüllt. Dadurch kann es in nahezu allen öffentlichen und privaten Gebäuden eingesetzt werden, beispielsweise auch entlang von Fluchtwegen. Darüber hinaus gewährleistet dieses dreifach geschirmte Koaxialkabel, dessen Geflecht mehr als 82 % abdeckt, mit einem Schirmungsmaß von typ. 130 dB und einem Kopplungswiderstand von < 0,9 mΩ/m gemäß EN50117 einen hohen Schutz vor elektromagnetischen Störeinflüssen. Der Aufbau des Kabels sowie die verwendete[...]
Mehr lesen

Televes ernennt neuen Gebietsverantwortlichen

Marc Peter übernimmt Vertriebsregion Hessen Köngen, 24. Mai 2017 – Die Televes Deutschland GmbH hat die Position des Gebietsverantwortlichen für die Vertriebsregion Hessen mit Marc Peter besetzt. Der 43-Jährige tritt die Nachfolge von Jürgen Heinrichs an, der in den Innendienst seines ehemaligen Lehrbetriebs gewechselt ist, wo er weiterhin mit den Produkten von Televes zu tun hat. Marc Peter, der zuvor über 20 Jahre für das Elektrofachgroßhandels-Unternehmen Wilhelm Rink tätig gewesen ist, verfügt über umfassende Branchenkenntnisse sowie ein fundiertes technisches und kaufmännisches Wissen. "Mit ihm konnten wir einen erfahrenen Profi gewinnen, der die erfolgreiche Arbeit von Jürgen Heinrichs nahtlos fortsetzen wird", so Geschäftsführer Matthias Dienst. Marc Peter ab[...]
Mehr lesen