The wishlist name can't be left blank

Presseraum

Konzipiert fĂŒr Smart-City-Infrastrukturen

Televes prÀsentiert auf der Light + Building die neuen LED-Leuchten der Atmos-N-Serie

Köngen, 20. Februar 2020 – Televes zeigt auf der diesjĂ€hrigen Light + Building (Halle 4.1, Stand K39) ein umfassendes Produktprogramm fĂŒr die Straßen-, Parkplatz- und professionelle Innenbeleuchtung sowie Retrofit-Systeme fĂŒr einen einfachen und kostengĂŒnstigen Austausch Ă€lterer Beleuchtungstechniken. Die Treiber und LED-Module werden von dem Unternehmen entwickelt und in Spanien hergestellt. Zu den Messeneuheiten gehören beispielsweise die LED-Leuchten der

Atmos-N-Serie, die wirtschaftliche Lösungen fĂŒr vielfĂ€ltige Beleuchtungsszenarien im Freien ermöglichen. Über einen NEMA/ANSI C136.41-konformen Regelanschluss können Punkt-zu- Punkt-Verbindungen mit Fernsteuerknoten hergestellt werden. Da diese offene Schnittstelle alle Remote-Control-Systeme sowie verschiedene elektrische und drahtlose Übertragungsstandards wie PLC/Breitband-PLC, 3G, NB-IoT oder LoRaWan unterstĂŒtzt, lassen sich die LED-Leuchten in Smart-City-Infrastrukturen integrieren und die LichtintensitĂ€t fern- oder sensorgesteuert an die jeweiligen Anforderungen anpassen. Außerdem können sie in Netzwerk- Überwachungssysteme eingebunden werden, was Betrieb und Wartung erleichtert. Hochwertige Materialien, ein effektives Thermomanagement und eine robuste Bauform garantieren eine lange Lebensdauer.

Die Leuchten, die fĂŒr eine Umgebungstemperatur von -15°C bis +40°C ausgelegt sind (optional -35°C bis +40°C), werden in Versionen mit 12, 24, 36 oder 48 LEDs angeboten. Ihre GehĂ€use bestehen aus stranggepresstem, eloxiertem Aluminium, das fĂŒr eine hohe KorrosionsbestĂ€ndigkeit sorgt und zugleich die Temperatur der LEDs wie auch des Treibers niedrig hĂ€lt. Als KĂŒhlkörper dient ein belĂŒfteter Hohlraum, in den durch Schlitze in den Seitenabdeckungen Luft hineinströmen kann. Spezielle Elemente unterstĂŒtzen die Ableitung der WĂ€rme nach außen.

Der elektrische Bereich der Leuchten befindet sich in einem separaten Hohlraum, der nach Schutzart IP67 staub- und wasserdicht ist. Um das Eindringen von Feuchtigkeit und Partikeln auch dann zu verhindern, wenn der Innendruck den Außendruck ĂŒbersteigt, ist ein DruckausgleichsgerĂ€t integriert. Die Versorgungsleitung wird ĂŒber eine M16-Kabelverschraubung, die im wasserdichten Hohlraum des GerĂ€ts IP67 garantiert, durchgefĂŒhrt.

Außerdem ist ein externer IP68-Anschluss fĂŒr Kabeldurchmesser von 6 mm bis 12 mm vorhanden. Der Betriebsstrom betrĂ€gt je nach Leuchtenversion zwischen 300 mA und 500 mA, der Gesamtstromverbrauch zwischen 29 W und 108 W und der Gesamtlichtstrom zwischen 4.350 lm und 15.984 lm.

Die Leuchten können in vertikaler oder horizontaler Position montiert werden und eignen sich je nach Version fĂŒr Höhen zwischen 3 m und 15 m. Die AusfĂŒhrungen mit 12, 24 und 36 LEDs sind zudem fĂŒr die Doppel- Montage erhĂ€ltlich. Um die Technik vor versehentlicher oder mutwilliger BeschĂ€digung zu schĂŒtzen, erfĂŒllen die GehĂ€use die Anforderungen des Stoßfestigkeitsgrads IK10. StandardmĂ€ĂŸig sind die Leuchten in der Farbe

„Matter Stahl“ (RAL 9006 Aluminium) lackiert, können auf Anfrage aber auch in jeder anderen RAL-Farbe geliefert werden. Als Zubehör stehen unterschiedliche MontagestĂŒcke und TrĂ€ger fĂŒr die Wandmontage sowie zwei Überspannungsschutzmodule bereit.


AnhÀnge