The wishlist name can't be left blank

Presseraum

Telekommunikationsinfrastrukturen fĂŒr den Wohnungs-, Business- und Hospitality-Bereich

Televes fasst seine Kompetenz auf dem Gebiet der Netzwerktechnik in dem neuen GeschÀftsbereich DataCom zusammen

Köngen, 24 MĂ€rz 2021 – Die Televes SA, Santiago de Compostela/Spanien, hat ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Netzwerktechnik in dem neuen GeschĂ€ftsbereich DataCom zusammengefasst. Ziel ist es, Elektroinstallateure und Systemintegratoren mit kompletten Lösungen fĂŒr leistungsfĂ€hige Telekommunikationsinfrastrukturen im Wohnungs-, Business- und Hospitality-Bereich noch umfangreicher zu unterstĂŒtzen. Das Leistungsspektrum reicht von einem vollstĂ€ndigen Produktportfolio fĂŒr eine strukturierte Verkabelung ĂŒber Ethernet-Switches, Router mit Firewall-FunktionalitĂ€t und WLAN-Access-Points bis hin zu 19‘‘-SchrĂ€nken sowie einem umfassenden Service bei Planung und Inbetriebnahme. Außerdem profitieren die Kunden von höchsten QualitĂ€ts- und Umweltstandards durch Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 14001 sowie dem fundierten Know-how aus einer Vielzahl erfolgreich realisierter nationaler und internationaler Großprojekte. „Der stetig wachsende Datenkonsum und die damit verbundene starke Nachfrage nach Breitbandzugang eröffnen uns vielversprechende Chancen“, sagt Matthias Dienst, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Televes Deutschland GmbH. „Um diesen Markt optimal zu bedienen, haben wir unseren drei GeschĂ€ftsbereichen TV-Empfangs- und Verteiltechnik, Hospitality und Professionelle LED-Beleuchtung den neuen Bereich DataCom zur Seite gestellt.“

Eine strukturierte Verkabelung ermöglicht anwendungsunabhĂ€ngige und zukunftssichere Infrastrukturen, die etwa lokale Netzwerke (LAN) und Telefonie kombinieren. Die Cat-7- und Cat-6A-Kupferkabel aus dem DataCom-Produktportfolio unterstĂŒtzen Datenraten von bis zu 10 Gbit/s und bieten damit hohe Leistungsreserven hinsichtlich steigender Übertragungsgeschwindigkeiten im LAN wie auch bei den EndgerĂ€ten. FĂŒr den Aufbau optischer Infrastrukturen stehen frei konfektionierbare Kabel mit zwei bis 48 Singlemode-Fasern sowie vorkonfektionierte Varianten bereit, mit denen sich durch eine DĂ€mpfung von lediglich 0,3 dB/km große Entfernungen ohne zusĂ€tzliche VerstĂ€rkung ĂŒberbrĂŒcken lassen. Außerdem sind Spleiß- und vorkonfektionierte Patchboxen, Patchpanel und Adapter fĂŒr verschiedene Anschlusssysteme erhĂ€ltlich sowie High-Speed-HDMI-Kabel zur Anbindung von EndgerĂ€ten ĂŒber Ethernet.

Die NetzwerkgerĂ€te der WaveData-Serie ermöglichen flexible Einsatzszenarien fĂŒr eine kabelgebundene und/oder drahtlose DatenĂŒbertragung. Die Ethernet-Switches unterstĂŒtzen Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s oder 10 Gbit/s. Die verwaltbaren Varianten bieten alle Funktionen fĂŒr eine komfortable Administration des LANs. Und mit den nicht verwaltbaren GerĂ€ten können Netzwerke, bei denen keine Konfigurationseinstellungen erforderlich sind, schnell aufgebaut werden. Die Router kombinieren Layer-3-FunktionalitĂ€t mit den Aufgaben einer Firewall. Dadurch lassen sich LANs miteinander verbinden, eine Zugangskontrolle durchfĂŒhren und der Netzwerkverkehr umfassend protokollieren. Die WLAN-Access-Points, die auch an Weitverkehrsnetze (WAN) angebunden werden können, unterstĂŒtzen im 5-GHz- wie auch im 2,4-GHz-Band Datenraten von ĂŒber 1 Gbit/s. Durch MU-MIMO-Technologie können sie gleichzeitig mit mehreren GerĂ€ten kommunizieren, was die Geschwindigkeit des Netzwerks deutlich erhöht.