The wishlist name can't be left blank

Presseraum

Televes verstĂ€rkt sein Team mit Maik BĂŒdenbender

Vermarktung neuer Technologien fĂŒr Wachstumsbereiche

Köngen, 11. Januar 2018 – Die Televes Deutschland GmbH hat ihren Außendienst mit Maik BĂŒdenbender verstĂ€rkt. Der 43-JĂ€hrige Vertriebsspezialist, der ein fundiertes technisches Wissen in der Antennen- und Netzwerktechnik besitzt, leitet zusammen mit Christian Adam, Vertriebsleiter fĂŒr die Regionen Nord und Ost, den Bereich „New Business“. Ziel ist es, MĂ€rkte fĂŒr neue Technologien des Unternehmens in Wachstumsbereichen wie etwa IP-Projekten, Optik, E-Health, LED und Cloud-Lösungen zu erschließen. Insbesondere soll die umfassende Kompetenz von Televes bei zukunftsorientierten Empfangslösungen, zu denen beispielsweise optische oder IP-basierte Netze gehören, stĂ€rker hervorgehoben und verschiedene Regionen wie etwa die Schweiz intensiver in den Fokus genommen werden. „Mit Maik BĂŒdenbender, den ich aus gemeinsamer beruflicher Zeit gut kenne, konnten wir einen versierten Branchenprofi gewinnen, der im Tandem mit Christian Adam unsere Position in den klassischen GeschĂ€ftsfeldern wie auch in neuen Technologien nachhaltig stĂ€rken wird“, sagt GeschĂ€ftsfĂŒhrer Matthias Dienst.

Maik BĂŒdenbender begann seine berufliche Laufbahn 1995 als Radio- und Fernsehtechniker. Danach wechselte er in den Vertrieb und war zwischen 1998 und 2004 fĂŒr Unternehmen wie Kenwood Electronics, Siemens VDO Trading und Panasonic Deutschland tĂ€tig. Zu den weiteren Berufsstationen gehörten die deutsche Tochter des Antennentechnik-Spezialisten Triax, wo er verschiede Funktionen im Außendienst innehatte und zuletzt den Vertrieb leitete, sowie der Anbieter von Netzwerklösungen D-Link, bei dem er fĂŒr die Distribution in der DACH-Region zustĂ€ndig war.

Die Televes SA, Santiago de Compostela, die weltweit rund 700 Mitarbeiter beschĂ€ftigt, besitzt Tochtergesellschaften in Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Amerika und Asien. Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber ein komplettes Produktprogramm fĂŒr den Empfang und die Verteilung von Signalen via Satellit, Kabel und Terrestrik, das fast ausschließlich in Spanien entwickelt und produziert wird. Über die Tochtergesellschaften und ein ausgedehntes Netz von Distributoren werden mehr als hundert LĂ€nder auf allen fĂŒnf Kontinenten beliefert. Die deutsche Tochtergesellschaft (Televes Deutschland GmbH) hat ihren Hauptsitz in Köngen bei Stuttgart und beschĂ€ftigt circa 35 Mitarbeiter, davon vierzehn im Außendienst.