The wishlist name can't be left blank

Presseraum

Televes ernennt neuen Gebietsverantwortlichen

Marc Peter ĂŒbernimmt Vertriebsregion Hessen Köngen, 24. Mai 2017 – Die Televes Deutschland GmbH hat die Position des Gebietsverantwortlichen fĂŒr die Vertriebsregion Hessen mit Marc Peter besetzt. Der 43-JĂ€hrige tritt die Nachfolge von JĂŒrgen Heinrichs an, der in den Innendienst seines ehemaligen Lehrbetriebs gewechselt ist, wo er weiterhin mit den Produkten von Televes zu tun hat. Marc Peter, der zuvor ĂŒber 20 Jahre fĂŒr das Elektrofachgroßhandels-Unternehmen Wilhelm Rink tĂ€tig gewesen ist, verfĂŒgt ĂŒber umfassende Branchenkenntnisse sowie ein fundiertes technisches und kaufmĂ€nnisches Wissen. "Mit ihm konnten wir einen erfahrenen Profi gewinnen, der die erfolgreiche Arbeit von JĂŒrgen Heinrichs nahtlos fortsetzen wird", so GeschĂ€ftsfĂŒhrer Matthias Dienst. Marc Peter ab[...]
Mehr lesen

Televes stellt drei neue Einkabel-LNBs vor

LeistungsfĂ€hig und flexibel Köngen, 6. September 2017 - Die neuen Einkabel-LNBs SP32, SP32A und SPE24 von Televes, die alle ĂŒber die innovative dCSS-Technologie verfĂŒgen, bieten kostengĂŒnstige Alternativen fĂŒr die AufrĂŒstung von Installationen in Baumstruktur, etwa um die Anzahl der Teilnehmer zu erhöhen oder von Kabel auf Satellit umzusteigen. Da das SP32 und das SP32A den statischen Modus unterstĂŒtzen, können bis zu 32 Transponder eines Satelliten, die bei diesen beiden LNBs bereits fĂŒr Deutschland bzw. Österreich vorprogrammiert sind, von einer beliebigen Anzahl von Standard-Receivern empfangen werden. Mit dem SPE24, das den dynamischen Modus der Einkabel-Standards SCR 1 (EN 50494) und SCR 2 (EN 50607) unterstĂŒtzt, lassen sich alle Transponder eines Satelliten auf bis zu[...]
Mehr lesen

Televes prÀsentiert die nÀchste Generation von Einkabel-Multischaltern

Versorgung von bis zu 64 Teilnehmern Köngen, 14. August 2017 – Mit den neuen kompakten und kaskadierbaren Einkabel-Multischaltern MSU5416 und MSU5216 aus der Nevo-Switch-Familie von Televes lassen sich nicht nur neue Gemeinschaftsempfangsanlagen intelligent realisieren, sondern auch bestehende wirtschaftlich von Single- auf Multi-Tuner-Anwendungen aufrĂŒsten. Durch dCSS-Technologie können bis zu 64 (MSU5416) bzw. 32 (MSU5216) Teilnehmer mit Satelliten- und terrestrischen Programmen versorgt werden. Durch Kaskadierung der Multischalter lĂ€sst sich die Anzahl auf bis zu 256 erhöhen. Die DCFLEX-Funktion ermöglicht es, die Stromversorgung der GerĂ€te optimal auf die Installation abzustimmen sowie wahlweise von der Stromversorgung einer kaskadierten Empfangsanlage zu trennen. Da beide[...]
Mehr lesen

Televes erweitert Antennensteckdosen-Programm um neue Dreifach-Twin-SAT-Stichleitungsdose

Doppelter SAT-Empfang und leichte Montage Köngen, 21. Juli 2017 – Televes hat sein Antennendosen-Programm um die neue Dreifach-Twin-SAT-Stichleitungsdose SE33TWIN-ST erweitert. Diese Dose ist insbesondere fĂŒr den Einsatz in Multischalter- und SAT-Einzelanlagen geeignet, in denen zwei Receiver unabhĂ€ngig voneinander betrieben werden sollen, etwa um ein TV-Programm anzusehen und gleichzeitig ein anderes aufzunehmen. Sie hat zwei getrennte fernspeisefĂ€hige SAT-AusgĂ€nge mit extra langen (16mm) F-Buchsen und einen TV/Radio-Ausgang fĂŒr IEC-Stecker. Die geringen AnschlussdĂ€mpfungen von 1,0 dB (SAT1) bzw. 1,5 dB (SAT2) sorgen fĂŒr eine optimale SignalstĂ€rke ĂŒber den gesamten Frequenzbereich (5-2400 MHz). Zu den weiteren Merkmalen dieser Dose, die mit den gĂ€ngigen Abdeckungen viele[...]
Mehr lesen

Televes verstĂ€rkt Außendienstteam

Manuel Blotenberg ĂŒbernimmt das neue Vertriebsgebiet Nord-West Köngen, 24. Mai 2017 – Die Televes Deutschland GmbH hat im Zuge einer engmaschigeren Aufteilung der Vertriebsgebiete ihr Außendienstteam mit Manuel Blotenberg (33) verstĂ€rkt. Der gebĂŒrtige Paderborner ĂŒbernimmt als Key Account das neu geschaffene Gebiet Nord-West, das im Dreieck zwischen Bremen, Hannover und MĂŒnster liegt. Er ist seit ĂŒber 15 Jahren in der Antennenbranche tĂ€tig und verfĂŒgt sowohl ĂŒber ein fundiertes technisches und kaufmĂ€nnisches Know-how als auch ĂŒber ein umfangreiches Praxiswissen. „Manuel Blotenberg, der den dreistufigen Vertrieb aus dem Effeff kennt, wird unsere Kunden aus dem Großhandel und dem Handwerk intensiv betreuen und so frischen Wind in unsere VertriebsaktivitĂ€ten im Nordwest[...]
Mehr lesen

Televes prÀsentiert auf der ANGA COM vier neue IPTV-Sets

Einfache und flexible Lösungen fĂŒr Hotels Köngen, 11 April 2017 – Televes zeigt auf der ANGA COM (Halle 8, Stand N11) ein neues IPTV-System fĂŒr Hotels, das durch vier maßgeschneiderte Sets ein hervorragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis bietet. Zentrale Komponente dieser Sets, die auch als komplett vorkonfigurierte Plug-and-play-Varianten in einem 19‘‘-Schrank angeboten werden, sind die modulare IPTV-Kopfstelle HE21 und ein Layer-3-Switch, die sich je nach Einsatzszenario mit IP-Receivern des Typs Chronos und einer Middleware von Televes kombinieren lassen. So können entweder Radio- und Fernsehprogramme zur VerfĂŒgung gestellt werden (Basis-Set) oder zusĂ€tzlich Dienste wie GĂ€steinformationen, Internet-Zugang und Video-on-Demand (Middleware-Set STB), was mit dem dritten Sys[...]
Mehr lesen

Televes baut Kundenservice aus

Herbert Stumpe verstĂ€rkt den Innendienst Köngen, 9. MĂ€rz 2017 – Die Televes Deutschland GmbH hat den Vertriebsinnendienst mit Herbert Stumpe verstĂ€rkt. Der 53-JĂ€hrige ist seit 1987 in der Antennenbranche tĂ€tig und hat sowohl eine hohe technische Kompetenz als auch umfangreiche Erfahrung bei der Betreuung und produktbezogenen Weiterbildung von Kunden. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere der technische Support in der Region Baden-WĂŒrttemberg, Schulungen am Standort Köngen und deutschlandweit bei Kunden vor Ort sowie die Mitarbeit an Planungen und Ausschreibungen. „Mit Herbert Stumpe konnten wir einen Branchenprofi gewinnen, der schon einmal rund zehn Jahre lang erfolgreich fĂŒr uns tĂ€tig gewesen ist“, so GeschĂ€ftsfĂŒhrer Matthias Dienst. „Durch sein Know-how wird e[...]
Mehr lesen

Leistungsstark und energieeffizient

Televes stellt neues Hexa-Modul fĂŒr die Umsetzung von DVB-S/S2 in DVB-C vor Köngen, 17. Februar 2017 – Das neue Hexa-Modul UQQA-S2-6 von Televes hat zwei unabhĂ€ngige Satelliten-EingĂ€nge, mit denen bis zu sechs DVB-S/S2-Transponder (8QPSK-QPSK) aus zwei Empfangsebenen in sechs DVB-C-AusgangskanĂ€le (16, 32, 64, 128, 256 QAM) umgesetzt werden können. Dadurch spart es im Vergleich zu Twin-Modulen nicht nur Platz, sondern reduziert auch den Stromverbrauch um bis zu 50%. Ein InnenlĂŒfter sorgt dafĂŒr, dass die Temperatur optimal reguliert wird, und eine direkte Umsetzung der Frequenzen gewĂ€hrleistet eine hohe QualitĂ€t der Ausgangssignale. Da die Module nachbarkanaltauglich sind, können alle verfĂŒgbaren Programme genutzt werden, ohne dass sie sich gegenseitig beeinflussen. Das Hexa[...]
Mehr lesen

Televes verstÀrkt Vertrieb und Marketing mit den Branchenexperten Ralf Schwellnus und Jochen Kummerer

Köngener Unternehmen weiter auf Erfolgskurs Köngen, 4. Oktober 2016 – Die Televes Deutschland GmbH hat ihr Team um zwei Branchenexperten verstĂ€rkt: Jochen Kummerer (45) leitet das Produktmanagement in der DACH-Region und ĂŒbernimmt außerdem Aufgaben im Marketing, zu denen neben der MarkteinfĂŒhrung neuer Produkte und deren Weiterentwicklung ĂŒber den gesamten Lebenszyklus auch die UnterstĂŒtzung des Außendienstes gehört. Ralf Schwellnus (51) wird im Vertriebsgebiet Nordrhein-Westfalen den Groß- und Fachhandel sowie das Elektrohandwerk in den Regionen Köln, DĂŒsseldorf und Koblenz rundum betreuen, beispielsweise bei der Planung und Realisierung zukunftssicherer Kabel-, Sat- und IP-Netze. „Die beiden neuen Mitarbeiter verfĂŒgen ĂŒber umfangreiche Erfahrung in der Antennenbranc[...]
Mehr lesen

Televes bringt mit der neuen FUP-Serie drei universal einsetzbare F-Stecker mit verbesserter Kompressionstechnik auf den Markt

Auch auf harten PE-Kabeln leicht zu montieren Köngen, 26. September 2016 – Die neuen F-Universal-Kompressionsstecker (FUP) von Televes, die die Anforderungen der Schirmungsklasse A+ erfĂŒllen, eignen sich fĂŒr nahezu alle Mini-, Midi- und Standard-RG6-Koaxialkabel. Durch eine verbesserte Kompressionstechnik, bei der das Geflecht nicht mehr zurĂŒckgeschlagen werden muss, lassen sich die Stecker mĂŒhelos auf das Kabel schieben. Somit können sie auch auf Typen mit einem Mantel aus Polyethylen (PE), der bei niedrigen Temperaturen sehr hart wird, ohne Kunstgriffe wie Aufschlitzen oder ErwĂ€rmen leicht montiert werden. Die Stecker lassen sich mit einem gĂ€ngigen Kompressionswerkzeug mit einer Zugfestigkeit von 236N/20kg verpressen, was eine optimale mechanische und elektrische Verbindung [...]
Mehr lesen